Regenwasserreinigung


 Zi 2

FRÄNKISCHE bietet verschiedene Reinigungssysteme zur Behandlung
von belastetem Regenwasser :

• RigoClean - Reinigungsschacht

• SediPoint - Sedimentationsschacht

• SediPipe - Sedimentationsanlagen

• SediSubstrator - Sedimentationsanlagen
  mit Substratstufen

 

 


RigoDer RigoClean-Reinigungsschacht hält Grobschmutz und Feinanteile bis 0,5 mm zurück und schützt die Rigole. Darüber hinaus werden Schwimmstoffe bzw. Leichtflüssig-keiten zurückgehalten. RigoClean ist bis 500 bzw. 1.000 m² anschließbare Fläche ausgelegt. 

 

 

 


 

ReinReinigung auf engstem Raum !!

Die Strömungstrenner-Technologie von FRÄNKISCHE, seit Jahren in der Regenwasserreinigung bewährt, ist die Grundlage für das Wirkprinzip von SediPoint: Die Sedimentationskassette führt das Wasser spiralförmig gegen den Uhrzeigersinn vom Zulauf nach oben. Die Feinstoffe sinken dabei in die strömungsberuhigten Bereiche unterhalb der beiden Strömungstrenner, die sogenannten Depots. Mitgeführte Leichtstoffe, z.B. Öl, steigen nach oben, wo das Tauchrohr sie im Havariefall bei Trockenwetter zuverlässig in der Anlage zurückhält.

 

 

 

 

 

 


SedipipeBei SediPipe Sedimentationsanlagen ist der Sedimentationsraum langgestreckt und rohrförmig, das kommt dem Absetzprozess gleich zweifach entgegen: Es erfolgt eine Strömungsgleichrichtung und die Sinkwege der Partikel verringern sich.

 

 

 

 


TrennerDer patentierte Strömungstrenner verhindert einen bei Starkregen drohenden Austrag einmal abgesetzten Sedimentes. Er bildet im unteren Rohrquerschnitt einen strömungsberuhigten Raum, der nicht angeströmt wird und in dem das Sediment sicher vor dem Austrag geschützt ist.

 

 

 


 

FlowWIchtig !! Wichtig !! Wichtig !!

Die Strömungstrenner-Technologie ist ein zentrales und grundsätzlich notwendiges Element bei der Regenwasserbehandlung mit langestreckten Sedimentationsrohren.  Nur so können die geometrischen Vorteile solcher Reinigungsanlagen effizient und dauerhaft ausgenützt werden. Schauen Sie sich hier die Technologie genauer an. 

 


 Rohr

NEU !! Neu !! NEU !!

Die neue Sedi-Familie "L" erweitert das große Angebot der Sedimentations-Rohr-Anlagen nochmals. 

Mit Großanlagen "von der Stange" können große und effektive Reinigungsanlagen ohne objektspezifische Fertigungszeiten bereitgestellt werden. So wird durch FRÄNKISCHE wieder mal ein neues Kapitel in der Regenwasserbehandlung  geschrieben.


Sedipipe xl

 

 

SediPipe XL und SediPipe XL plus revolutioniert Planung und Bau von Regenwasserkanälen. Durch SediPipe XL werden die Grenzen zwischen zentraler und dezentraler Regenwasserbehandlung aufgelöst - Anlagengröße und Einbauort können je nach Erfordernis optimal gewählt werden. Als Baukastenlösung sind sie jeder Situation anpassbar und können leicht in bestehende Kanalnetze integriert werden.

 

 

 

 

 


SediS

 

ALLE Anlagen vom Typ SediSubstrator L + XL wurden nach den Zulassungsgrundsätzen des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) entwickelt und besitzen eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des DIBt . Mit ihnen können stark belastete Regenabflüsse von Kfz-Verkehrsflächen behandelt werden. Die Reinigungsleistung ermöglicht die nachfolgende Versickerung des Regenwassers.

 

 

 


Sedisorp

Die Substratpatrone mit dem Adsorptionssubstrat SediSorp plus ist ausgezeichnet durch eine extrem hohe Bindekapazität. SediSorp plus ist güteüberwacht und trägt die Übereinstimmungskennzeichnung (Ü-Zeichen) des DIBt zur Verwendung im SediSubstrator L und XL 600/6 600/12 600/18 600/24 und 600/12+12.

 


weitere Infos finden Sie direkt auf der homepage von FRÄNKISCHE


    image
    image
    image
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Drucken

    copyright © 2018 Deppler & Brauchle, Niedersweiler Str. 2, 88284 Wolpertswende, Tel.: 07502 / 94 0 87-0, Fax: 07502 / 94 0 87-20

    Wir nutzen cookies auf unserer Seite, um diese laufend für Sie zu verbessern.
    Weitere Informationen Ok Ablehnen