Regenwasserbewirtschaftung


 Regenwasserbewirtschaftung

 

In Deutschland werden täglich ca. 81 Hektar bebaut, was 116 Fußballfeldern entspricht. Davon entfallen ca. 43 – 50 % auf undurchlässige Flächen in Siedlungen, auf Straßen, Schienen oder Flugplätzen. Die zunehmende Bodenversiegelung stellt Planer und Bauherren vor große Herausforderungen: Bei jedem Bauvorhaben muss bedacht werden, welche Konsequenzen zum Beispiel Starkregenereignisse auf Kanalisation, Kläranlagen oder Gewässer im Großen und Ganzen haben könnten.

Regenwasserbewirtschaftung ist heute als ein integriertes Gesamtsystem zu verstehen, das durch exakt aufeinander abgestimmte Komponenten klug vorausplant.


 

 

ErforschRegenwasserbewirtschaftung 1en Sie, welche Lösungen FRÄNKISCHE für diese komplexen Aufgaben bietet: "klicken Sie selbst"

Transportieren

Reinigen

Speichern

Ableiten

 

 

Drucken

copyright © 2018 Deppler & Brauchle, Niedersweiler Str. 2, 88284 Wolpertswende, Tel.: 07502 / 94 0 87-0, Fax: 07502 / 94 0 87-20

Wir nutzen cookies auf unserer Seite, um diese laufend für Sie zu verbessern.
Weitere Informationen Ok Ablehnen